Physiotherapie

Krankengymnastik

Mit verschiedenen Techniken und ganz gezielten Übungen werden viele verschiedene Krankheitsbilder wie z.B. Fehlhaltungen oder auch zur Wiederherstellung von physiologischer Bewegung nach einer Operation, angewendet.

Manuelle Therapie

 

Gelenkprobleme an Armen und Beinen oder an der Wirbelsäule können mit gezielten Techniken und Griffen der manuellen Therapie besonders gut behandelt werden. 

Manuelle Lymphdrainage

hilft allen, die Probleme mit angestauten Beinen oder Armen haben. Außer Lymphödemen werden aber auch Schwellungen aufgrund von Verletzungen behandelt, um eine bessere Heilung zu unterstützen.

Klassische Massagetherapie

Durch Massagen können Verspannungen entgegengewirkt werden. Damit lassen sich unter anderem auch stressbedingte Störungen beeinflussen.

Wärmetherapie

Wärme unterstützt die Entspannung von verhärteter Muskulatur. Außerdem ist sie meist eine sehr gute Vorbereitung für eine wirksame Massage.

Kälte wirkt wohltuend bei Entzündungen.  Auf diese Behandlung folgt meist eine Krankengymnastik mit gezielten Bewegungen.

Kinesiotaping

Hierbei handelt es sich um eine Unterstützung der Behandlung. Durch das Tapen wird eine geschwächte oder schmerzhafte Muskelpartie unterstützt. Auch bei Lymphproblemen oder zur Haltunsverbesserung kann es angewendet werden.

Bindegewebsmassage

Das ist eine spezielle Technik zur Unterstützung von inneren Organen oder bei vegetativen Störungen. 

Fußreflexzonenmassage

An den Füßen spiegelt sich der gesamte Körper.  Hier lassen sich zusätzlich Reize auf den Körper setzen, um die Genesung zu unterstützen.